Jägerschaft und Polizei – Gemeinsame Aufgabenbewältigung

Das Polizeipräsidium Freiburg umfasst in seiner Fläche vier Landkreise und einen Stadtkreis.

Darunter fallen die Kreise Waldshut-Tiengen, Lörrach, Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen sowie der Stadtkreis Freiburg. Die jährlich erfassten Wildunfälle belaufen sich auf ca. 2500 Stück in den insgesamt 1000 Jagdrevierbezirken.

Aufgrund dieser Fakten ist eine gute Zusammenarbeit zwischen Jägerschaft und Polizei wünschenswert und angestrebt. Ein gemeinsamer und aktueller Daten- und Informationsaustausch sind somit unerlässlich. Die Polizei und die Jägerschaft sollten gemeinsam an dieser Verantwortung arbeiten.

Die Erreichbarkeiten der zuständigen Polizeisachbearbeiter sowie die zu pflegenden Inhalte finden sie hier oder unten in den Downloads (Bitte die Datei zum Bearbeiten herunterladen und dann versenden.)

Z – 2019 Musteranschreiben Jagdverantwortliche

 

 

 

 

zurück

Downloads

Musteranschreiben Jagdverantwortliche